Aktuell


„spektive#21 WAS BLEIBT“

25.01.-27.01.2019


 

 

 

 


„spektive#21 WAS BLEIBT“ vom 25.01.-27.01.2019

Vernissage: 25.01.2019, 19.07 Uhr

Samstag und Sonntag 14.00 – 19.07 Uhr

Ort: Die Atelierräume von „Kopflos Atelier e.V.“ (2.OG) im Faust-Kulturzentrum, Zinsser-Halle, Zur Bettenfedernfabrik 3 in Hannover-Linden.

 

Zur Ausstellung:

„Was bleibt“ bezogen auf „was“ oder auch „wovon“ wurde zum Kristallisationspunkt für die Ideen und der daraus gefertigten und zusammengetragenen Arbeiten und Objekte. Es öffneten sich Denkräume, die das Thema ästhetisch, biografisch, gesellschaftskritisch oder zeitlich reflektierten und dem Betrachtenden subjektive Vorstellungen und Ideen zur Diskussion anbietet auf die Frage nach dem, was bleibt. 

 Grafische, fotografische, malerische Techniken, Installation, Ready Mades und Mischtechniken visualisieren Statements von Andrea Schneiders, Astrid Kairies, Cornelia Scholz, Gerd Böckmann, Shann Born-Kraeff, Peter Hoffmann-Schönborn, Thomas Heine und Volker Böhm-Beck.  

 

Kontakt:

 

Kopflos Atelier e.V. (2.OG) im Faust-Kulturzentrum

Zur Bettfedernfabrik 3

30451 Hannover-Linden

 

 


Impressionen



Hallo Ihr Lieben,

zur Zeit könnt Ihr mein Motiv "The Art of traffic" in vielen Kneipen Hannover's finden. In den "CityCards-Displays" gibt es die Postkarte zum mitnehmen. 

KOSTENLOS! Wie geil ist das den?!

Bevor Ihr zugreift, schickt mir doch ein Foto von dem Display in dem Ihr das Motiv gefunden habt. Würde mich freuen, wenn so eine kleine Sammlung von Aufnahmen zusammen kommt, die ich hier veröffentlichen kann!

Vielen Dank an alle die mitmachen!

Mathias